Abonnieren Sie den vigo-Newsletter. Wir halten Sie zu allen interessanten Gesundheitsthemen auf dem Laufenden!

Was macht eigentlich ein Urologe?

Frage der WocheLesezeit: 1:00 min.
Blaue Schleife mit Schnurrbart

Bildnachweis: © istockphoto.com / Panuwat Dangsungnoen

Unsere Clarimedis-Experten nehmen jedes Jahr bis zu einer halben Million Anrufe entgegen. Häufig gestellte Gesundheitsfragen beantwortet das Expertenteam in unserer Rubrik „Frage der Woche“.

Diese Woche: Was macht eigentlich ein Urologe?

Expertenbild

Der Experte zum Thema

Peter Krolak

Facharzt für Urologie

Ein Facharzt für Urologie wird oft auch als „Männerarzt“ oder Gegenstück zum Gynäkologen bezeichnet. Das stimmt jedoch nicht ganz – auch Frauen können zum Urologen gehen.

Das Fachgebiet eines Urologen lässt sich in zwei größere Bereiche einteilen. Zum einen beschäftigt er sich mit allem, was den Harntrakt und harnproduzierende Organe betrifft – also die Blase, Harnröhre und Nieren. Der zweite Bereich ist die Andrologie, auch „Männerkunde“ genannt. Hier geht es um die männlichen Geschlechtsorgane und Hormonstörungen.

Frau mit Headset am Computer.

AOK-Clarimedis

Medizinische Hilfe am Telefon.

Wann muss man zum Urologen?

Die häufigsten Anlässe, weshalb Männer oder Frauen zum Urologen gehen, sind:

  • jährliche Untersuchung zur Krebsfrüherkennung (Krebs der äußeren Genitalien und Prostatakrebs) für Männer ab 45 Jahren
  • gutartige Prostata-Vergrößerungen
  • (wiederkehrende) Blasen- oder Harnwegsinfekte
  • Harninkontinenz
  • Erektionsstörungen
  • unerfüllter Kinderwunsch (auch Gynäkologe)
  • Nierensteinleiden
  • Tumoren der Nieren
  • alle operativen Eingriffe im Urogenitalbereich

AOK-Clarimedis – kompetente Informationen am Telefon: 0800 0 326 326

Das telefonische ServiceCenter AOK-Clarimedis ist für Versicherte der AOK Rheinland/Hamburg an 365 Tagen im Jahr erreichbar. Ein Team aus Fachärzten, Krankenschwestern und -pflegern, Ernährungsberatern und Versicherungsexperten gibt kompetente Auskünfte zu den Themen Medizin und Versicherung.

Sie erreichen AOK-Clarimedis rund um die Uhr unter der kostenfreien Rufnummer 0800 0 326 326.

Letzte Änderung: 26.11.2020