Was ist Reizhusten?

Frage der WocheLesezeit: 1:00 min.

Bildnachweis: © istockphoto.com / Jelena Danilovic

Unsere Clarimedis-Experten nehmen jedes Jahr bis zu einer halben Million Anrufe entgegen. Häufig gestellte Gesundheitsfragen beantwortet das Expertenteam in unserer Rubrik „Frage der Woche“.

Diese Woche: Was ist Reizhusten?

Expertenbild

Die Expertin zum Thema

Wibke Fishman

Examinierte Fach­kranken­schwester für Psychia­trie
ServiceCenter AOK-Clarimedis

Husten ist ein Reflex unseres Körpers. Er setzt ein, um die Atemwege von Schleim, Staub oder Fremdkörpern zu befreien. Bei Reizhusten, auch trockener Husten genannt, handelt es sich um Husten ohne Auswurf: Man hustet, sondert dabei aber kein Sekret ab. Reizhusten tritt häufig nach Erkältungskrankheiten auf, bei denen es zu Schleimhautreizungen kam. Er kann aber auch durch Rauchen oder bei chronisch obstruktiver Lungenkrankheit (COPD), Herzinsuffizienz, Schilddrüsenvergrößerungen sowie als Nebenwirkung bestimmter Medikamente (z. B. ACE-Hemmern zur Behandlung von Bluthochdruck) entstehen.

Hält der Reizhusten über einen längeren Zeitraum an, sollten Sie ihn ärztlich untersuchen lassen, um langfristige Schäden an den Schleimhäuten zu vermeiden.

Junge Frau steht einatmend vor einer gekachelten Wand.

AOK-Curaplan COPD

Behandlungsprogramm für COPD-Patienten.


AOK-Clarimedis – kompetente Informationen am Telefon: 0800 0 326 326

Das telefonische ServiceCenter AOK-Clarimedis ist für Versicherte der AOK Rheinland/Hamburg an 365 Tagen im Jahr erreichbar. Ein Team aus Fachärzten, Krankenschwestern und -pflegern, Ernährungsberatern und Versicherungsexperten gibt kompetente Auskünfte zu den Themen Medizin und Versicherung.

Sie erreichen AOK-Clarimedis rund um die Uhr unter der kostenfreien Rufnummer 0800 0 326 326.

Letzte Änderung: 11.03.2018