Warum hat unser übergewichtiges Kind erhöhte Leberwerte?

Frage der WocheLesezeit: 1:00 min.

Unsere Clarimedis-Experten nehmen jedes Jahr bis zu einer halben Million Anrufe entgegen. Häufig gestellte Gesundheitsfragen beantwortet das Expertenteam in unserer Rubrik „Frage der Woche“.

Diese Woche: Unser übergewichtiges Kind hat erhöhte Leberwerte. Was steckt dahinter?

Expertenbild

Der Experte zum Thema

Dr. Maik Irmisch

Facharzt für Innere Medizin
ServiceCenter AOK-Clarimedis

Erhöhte Leberwerte sind bei adipösen Kindern nicht ungewöhnlich und können ein Hinweis auf eine Fettleber sein. Besonders bei stark übergewichtigen Kindern ist es sinnvoll, regelmäßig die Leberwerte zu kontrollieren.

Ein gestörter Energiestoffwechsel, das sogenannte metabolische Syndrom, ist bei Kindern und Jugendlichen mit Übergewicht die häufigste Ursache für eine Einlagerung von Fett in der Leber. Dabei kann es im Laufe der Zeit zu entzündlichen Veränderungen des Organs kommen. Mögliche Symptome, die auf einen krankhaft veränderten Leberstoffwechsel im Sinne einer nichtalkoholischen Fettlebererkrankung, NAFLD genannt, hinweisen können, sind unter anderem anhaltende Müdigkeit, schnelles Erschöpftsein, Oberbauchschmerzen oder Dehnungsstreifen (Striae cutis distensae). Diese sehen aus wie „Schwangerschaftsstreifen“ oder treten als gräulich-bräunliche Verfärbungen in der Achsel- und Nackenregion auf.

Antwort auf Eltern-Fragen

AOK-Experten beraten Sie im Forum.

Wichtige Alarmsymptome, die Sie sofort ärztlich abklären lassen sollten, sind eine vergrößerte Milz oder Gelbsucht. Wichtige Maßnahmen gegen das Übergewicht und die Leberverfettung sind eine ärztlich kontrollierte Gewichtsabnahme, eine gesunde und ballaststoffreiche Ernährung sowie viel Bewegung oder Sport, eventuell auch Medikamente. Schreitet die Krankheit voran, kann sich aus der Fettleber-Entzündung eine Leberzirrhose entwickeln.


AOK-Clarimedis – kompetente Informationen am Telefon: 0800 0 326 326

Das telefonische ServiceCenter AOK-Clarimedis ist für Versicherte der AOK Rheinland/Hamburg an 365 Tagen im Jahr erreichbar. Ein Team aus Fachärzten, Krankenschwestern und -pflegern, Ernährungsberatern und Versicherungsexperten gibt kompetente Auskünfte zu den Themen Medizin und Versicherung.

Sie erreichen AOK-Clarimedis rund um die Uhr unter der kostenfreien Rufnummer 0800 0 326 326.

Letzte Änderung: 01.06.2014