Rindfleisch aus dem Wok

RezeptLesezeit: 2:00 min.
Schale mit rohem Schweine- und Rindfleisch.

Bildnachweis: © wdv / Jan Lauer

Rindfleisch, Karotten und Nüsse machen diese feurige Mahlzeit zu einem idealen Brainfood-Gericht.

Symbol für Zubereitungszeit

60:00 min.

Symbol für Schwierigkeit

leicht

Zutaten
für 4 Personen

500 g Rindfleisch
50 g frischer Ingwer
1 Knoblauchzehe
4 EL Sojasauce
2 EL Rapsöl
½ TL Sambal Oelek oder eine Prise Chilipulver
1 Zwiebel
2 Karotten
1 Paprikaschote
200 g Zuckerschoten
60 g Cashewnüsse
150 ml Fleischbrühe
1 TL Speisestärke
Salz, Chilipulver

Zubereitung

Schneiden Sie das Rindfleisch in mundgerechte Streifen. Ingwer und Knoblauch schälen und fein hacken. Für die Marinade geben Sie als nächstes die Sojasauce und das Öl in eine verschließbare Schüssel und vermischen dies mit dem Ingwer und dem Knoblauch sowie je nach Geschmack mit etwas Chilipulver oder Sambal Oelek. Das Rindfleisch ein bis zwei Stunden in der Marinade im Kühlschrank ziehen lassen. Währenddessen können Sie die Zwiebel schälen, Karotten, Paprika und Zuckerschoten waschen und putzen. Zwiebel in feine Würfel, Paprika und Karotten in mundgerechte Streifen schneiden. Die Zuckerschoten halbieren.

Ernährungskurse

Finden Sie einen Kurs in Ihrer Nähe.

Einen Wok oder eine große, beschichtete Pfanne erhitzen. Das Fleisch gut durchmischen und portionsweise scharf anbraten. Nehmen Sie das gebratene Fleisch aus dem Wok und stellen Sie es beiseite.

Nun die Zwiebel im heißen Wok andünsten, falls nötig noch mal etwas Öl zugeben. Karotten zugeben und ein bis zwei Minuten mitbraten. Dann die Zuckerschoten und die Paprika ebenfalls kurz mitbraten lassen. In der Zwischenzeit Speisestärke in der kalten Brühe anrühren und zum Gemüse geben. Das Ganze nochmals etwa fünf Minuten kochen lassen. Anschließend das Fleisch wieder hinzugeben, kurz erhitzen und mit Salz und Chilipulver abschmecken.

Rösten Sie schließlich noch die Cashewkerne in einem Topf ohne Fett an und geben Sie sie zur Fleisch-Gemüse-Pfanne.

Dazu passt Vollkornreis.

Letzte Änderung: 07.05.2013