Champignons zubereiten

Pilze richtig zubereiten

Genießen Sie Ihre Pilze möglichst frisch – am besten innerhalb der nächsten 24 Stunden nach dem Sammeln. Sonst verlieren sie ihre Nährstoffe und Vitamine. Bis zum Verzehr sollten sie an einem kühlen, luftigen und trockenen Ort liegen.

So haben es Pilze gern:

  • Pilze unter fließend kaltem Wasser vorsichtig, aber gründlich reinigen. Lassen Sie sie nicht im Wasser liegen, denn dort saugen sie sich voll und verlieren an Aroma. Man kann auch mit einem Pinsel oder Küchentuch die Erde oder Verunreinigungen vom Pilz abstreifen.
  • Sind schadhafte oder verfärbte Stellen an den Pilzen, entfernen Sie sie mit einem scharfen Messer.
  • Die gesäuberten Pilze in Scheiben schneiden und mit etwas Öl braten. Mindestens 10 bis 15 Minuten, denn viele Pilze sind roh ungenießbar. Damit sie schön saftig bleiben, kommt das Salz erst am Ende der Garzeit ins Gericht, denn es entzieht viel Wasser und macht die Pilze zäh.
  • Die oft gestellte Frage, ob Pilzgerichte aufgewärmt werden dürfen, lässt sich eindeutig mit „ja“ beantworten. Die Reste müssen jedoch unbedingt im Kühlschrank aufbewahrt werden – und nicht länger als zwei Tage. Außerdem sollte man sie auf mindestens 70 Grad Celsius erhitzen.
  • Pilze lassen sich auch einfrieren. Das geht so: Pilze auf einem Blech oder Teller erst zwei Tage lose in der Gefriertruhe durchfrieren lassen, dann in eine fest verschließbare Dose oder einen Beutel füllen. So quetschen die Pilze nicht und lassen sich gut portionieren. Eingefrorene Pilze sind etwa sechs Monate haltbar. Aber Achtung: Pilze nicht auftauen lassen, sondern tiefgefroren in die heiße Pfanne geben.
  • Noch ein Trick zum Konservieren: Pilze ungefähr zwei Minuten lang in etwas Olivenöl andünsten. Sie sollen gerade mal heiß werden. Danach sofort in ein sehr sauberes Einmachglas füllen, gut verschließen und auf den Kopf stellen bis die Pilze abgekühlt sind. Wenn Sie sie dunkel und kühl lagern, sind die Pilze so drei Monate haltbar.

Leckere Rezepte mit Pilzen

Letzte Änderung: 11.09.2015



Das große Reste-Essen

In diesen Rezepten finden Kühlschrankhüter Verwendung.

Bewusste Ernährung

Viele Tipps zur bewussten Ernährung erhalten Sie in der vigo-Broschüre.

Kochen Sie los!

Für AOK-Kunden gibt es auf ausgewählte Kochkurse satte Rabatte.

Ernährungskurse vor Ort

Die AOK hilft Ihnen bei der gesunden Ernährung – mit Kursen in Ihrer Nähe.