Kranke Frau schläft im Bett, Hustensaft auf Nachttisch

Die Frage der Woche: Wie kann ich Husten richtig behandeln?

Jedes Jahr nehmen die Experten des ServiceCenters AOK-Clarimedis rund eine halbe Million Anrufe entgegen. Häufig gestellte Fragen beantwortet das Expertenteam in der vigo-Online-Rubrik „Anruferfrage der Woche“.

Diese Woche: Wie kann ich Husten richtig behandeln?

Die Antwort der AOK-Clarimedis-Experten:

Husten ist ein natürlicher Schutz- und Reinigungsmechanismus unseres Körpers, der Krankheitserreger, Fremdkörper und Schleim aus den Atemwegen schleudert. Husten an sich ist keine Krankheit, sondern ein Symptom für eine Vielzahl von Erkrankungen. Daher ist es wichtig, die Grunderkrankung zu behandeln.

Wenn Sie unter Husten leiden, sollten Sie auf jeden Fall nicht rauchen. Außerdem hilft es, viel zu trinken - am besten mindestens zwei Liter täglich. Auf diese Weise kann der Schleim besser gelöst werden. Bei trockenem Zimmerklima hilft es, die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen, z. B. durch Trocknen der Wäsche im Schlafzimmer. Schleimlösende Medikamente helfen bei zähem, schleimproduzierendem Husten, da sie den Schleim verflüssigen. Sie sollten diese Medikamente morgens und niemals zur Nacht einnehmen. Nehmen Sie hustenstillende Medikamente nur bei trockenem Husten und nach Rücksprache mit dem Arzt ein, da sie den Hustenreflex das Abhusten reduzieren. Inhalationen mit ätherischen Ölen oder einfach nur Wasserdampf können den Husten lindern, dürfen aber nicht bei Asthma eingesetzt werden. Antibiotika machen nur bei bakteriellen Infektionen Sinn, sie sind verschreibungspflichtig.

Asthmatischen Husten behandeln Ärzte in fortgeschrittenen Stadien mit bronchienerweiternden oder cortisonhaltigen Medikamenten. Zusätzlich können hier ein spezielles Atemtraining oder atemstimulierende Einreibungen helfen.

Sie sollten umgehend zum Arzt gehen, wenn Ihr Husten blutig ist, Sie nachts nicht schlafen können, Atemnot bekommen, sehr hohes Fieber haben oder die Beschwerden länger als drei Wochen andauern.

AOK-Clarimedis – kompetente Informationen am Telefon: 0800 0 326 326

Das telefonische ServiceCenter AOK-Clarimedis ist für Versicherte der AOK Rheinland/Hamburg an 365 Tagen erreichbar. Ein Team aus Fachärzten, Krankenschwestern und -pflegern, Ernährungsberatern und Versicherungsexperten gibt kompetente Auskünfte zu den Themen Medizin und Versicherung.

Sie erreichen AOK-Clarimedis rund um die Uhr unter der kostenfreien Rufnummer 0800 0 326 326.

Letzte Änderung: 22.06.2012



AOK-Clarimedis

Michael Manthey, examinierter Krankenpfleger. Erreichbar kostenfrei unter: 0800 0 326 326

Die Fragen der Woche

In unserem Archiv haben wir alle Anrufer-Fragen für Sie gesammelt.

Zufrieden durch Yoga?

Yoga hilft uns beim Entspannen - aber macht es auch zufrieden? Lesen Sie, was eine Expertin sagt.